Kürbissuppe

glutenfrei, vegetarisch, sojafrei

eifrei - hefefrei - mandelfrei - haselnussfrei


Diese Kürbissuppe ist unsere Lieblingssuppe, sobald wir frischen Kürbis bekommen. Schnell zubereitet - denn der Hokkaidokürbis kann mit der Schale gekocht werden.


icon-glutenfrei-80-3c62f490.png
icon-vegetarisch-80-a6fcce68.png
icon-sojafrei-80-415d13fa.png
icon-eifrei-80-7a7121e1_2.png
icon-hefefrei-80-e261c11b.png
icon-erdnussfrei-80-8825aeb6.png
icon-mandelfrei-80-226fd41f.png
icon-haselnussfrei-80-270b1472.png

kuerbissuppe-a7fad93f.jpg

Rezept Details

  • Vorbereitungszeit:
    ca. 20 Minuten
  • Kochzeit:
    ca. 25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    ca. 45 Minuten
  • Für 4 Personen

Hier findet ihr schöne, gute Töpfe zum Kochen!

Zutaten


Zubereitung

  1. Gemüsebrühe aus gekörnter und hefefreier Brühe nach Packungsanleitung in einem höheren Kochtopf herstellen.
  2. Kürbis durchschneiden, Kerne und Fasern entfernen und das feste Fleisch in Stücke schneiden. (Der Hokkaido-Kürbis kann mit der Schale gekocht werden!)
  3. Kartoffeln schälen und klein schneiden. Möhren putzen und klein schneiden. Die zerkleinerten Zutaten mit den Kürbisstücken in die Gemüsebrühe geben. Meersalz und Pfeffer hinzufügen und alles 20–25 Minuten kochen lassen.
  4. Die Suppe von der Herdplatte ziehen, vorsichtig mit dem Stabmixer pürieren und Crème fraîche einrühren. Mit geriebener Muskatnuss abschmecken.
  5. Eventuell mit getrockneten Kürbiskernen garnieren.

empty