Rezeptefinder4-mit-text.jpg

Käsespätzle

glutenfrei, vegetarisch, sojafrei

hefefrei - maisfrei - erdnussfrei - mandelfrei - haselnussfrei


icon-glutenfrei-80-3c62f490.png
icon-vegetarisch-80-a6fcce68.png
icon-sojafrei-80-415d13fa.png
icon-hefefrei-80-e261c11b.png
icon-maisfrei-80-1429e106.png
icon-erdnussfrei-80-8825aeb6.png
icon-mandelfrei-80-226fd41f.png
icon-haselnussfrei-80-270b1472.png

Käsespätzle - selbst herzustellen - wir zeigen Ihnen wie einfach es gehen kann und mit diesem Rezept sogar glutenfrei!


kaesespaetzle-0da910a3.jpg

Rezept Details

  • Vorbereitungszeit:
    ca. 15 Minuten
  • Kochzeit:
    ca. 15 Minuten
  • Backzeit:
    ca. 30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    ca. 1 Stunde
  • Für 4 Personen

Zutaten


Zubereitung

Zubereitung Spätzle - Grundrezept:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät und Knethaken zu einem homogenen Teig verarbeiten, bis der Teig zähflüssig ist und Blasen wirft.
  2. Den Spätzleteig in kochendes Salzwasser schaben oder pressen. Die Spätzle sind gar, wenn sie auf der Wasseroberfläche schwimmen.
  3. Mit dem Schaumlöffel die Spätzle aus dem Wasser nehmen, in ein Sieb geben, kurz mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

Zubereitung Käsespätzle:

  1. Zwiebeln häuten, klein schneiden und in Kokosfett dünsten.
  2. Käse reiben.
  3. Spätzle zur Hälfte in eine gefettete Auflaufform geben, die Hälfte der Zwiebeln und 100 g geriebenen Gouda darauf schichten. Die restlichen Spätzle und Zwiebeln nacheinander darüber schichten. 100 g geriebener Gouda bildet die letzte Schicht.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 30 Minuten backen.

Tipp

Die Käsespätzle lassen sich gut am Vortag vorbereiten und müssen dann am nächsten Tag nur im Backofen erwärmt werden.


Auf der Kochwerte-Seite haben wir uns ausführlich mit dem Thema "Fette" beschäftigt und auch damit, warum man ungehärtete Fette verwenden sollte. Hier geht es zum Artikel...

empty