Rezeptefinder4-mit-text.jpg

Gnocchi

glutenfrei, vegan, sojafrei

hefefrei - erdnussfrei - mandelfrei - haselnussfrei


icon-glutenfrei-80-3c62f490.png
icon-vegetarisch-80-a6fcce68.png
icon-vegan-80-8779ffbe.png
icon-sojafrei-80-415d13fa.png
icon-eifrei-80-7a7121e1_2.png
icon-milchproduktefrei-80-c29a4643.png
icon-hefefrei-80-e261c11b.png
icon-maisfrei-80-1429e106.png
icon-erdnussfrei-80-8825aeb6.png
icon-mandelfrei-80-226fd41f.png
icon-haselnussfrei-80-270b1472.png

Gnocchi sind eine tolle Beilage anstelle von Salzkartoffeln. Sie sind zwar etwas aufwendiger herzustellen, dafür kann man sie aber sehr gut einfrieren und hat dadurch ein anderes Mal eine schnelle Beilage.


gnocchi-05d3d48b.jpg

Rezept Details

  • Vorbereitungszeit:
    ca. 45 Minuten
  • Kochzeit:
    ca. 30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    ca. 1 Stunde 15 Minuten
  • Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und für 20–30 Minuten in Salzwasser gar kochen.
  2. Anschließend abgießen, kurz kaltes Wasser darüberlaufen lassen und etwas abkühlen lassen. Die Kartoffeln schälen, klein schneiden und mit dem Kartoffelstampfer durchstampfen.
  3. Alle anderen Zutaten hinzufügen, den Teig gut durchketen (dies geht bei der heißen Masse am besten mit Einmalhandschuhen). Den Teig 10 Minuten quellen lassen.
  4. In der Zwischenzeit in einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
  5. Mit bemehlten Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche die Kartoffelmasse zu einer ca. 2 cm dicken Rolle formen und diese in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. Diese in ovale Klößchen formen und mit einem Messerrücken beidseitig mittig einkerben.
  6. Die Gnocchi nach und nach in das kochende Wasser geben, 2 Minuten kochen lassen, anschließend mit dem Schaumlöffel in ein Sieb geben und kurz kaltes Wasser darüberlaufen lassen.

Tipp

Hinweis: Die benötigte Mehl- oder Stärkemenge kann ein wenig variieren, das hängt vom jeweiligen Stärkegehalt der Kartoffel ab.


empty